Spartherm – The Fire Company

Spartherm Firmengelände in Melle

Seit der Gründung 1986 hat sich die SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH zum Synonym für innovative und hochwertige Brennzellen, Kaminöfen, Gaskamine und Bio-Ethanol-Feuerstätten entwickelt.

In zwei Werken, die mit modernsten Anlagen ausgerüstet sind, planen, entwickeln und fertigen unsere 1.000 Mitarbeiter jährlich mehr als 50.000 Einheiten, die selbst den anspruchsvollsten Kunden im Hinblick auf Sicherheit, Qualität, Funktionalität und Design begeistern.

spartherm.com →

Wir leben Qualität aus Tradition – Jetzt und in Zukunft

Wir sind stolz darauf, ein sehr erfolgreiches, familiengeführtes Unternehmen zu sein, bei dem höchste Produktqualität und Produktsicherheit mit einer Passion für exklusives, funktionelles Design Hand in Hand gehen. Mit Expertise und Leidenschaft unterstützt das ebios-fire® Expertenteam seine Kunden bei der Umsetzung ihrer Ideen von magischen Feuermomenten.

Der exzellente Kundenservice, den wir täglich erbringen, wird durch Loyalität und Zufriedenheit unserer Geschäftspartner und Kunden gedankt, mit denen wir die Faszination für das Feuer teilen.

Händler finden →

Bio-Ethanol – die grüne Alternative

ebios-fire® Kamine dürfen ausschließlich mit Bio-Ethanol betrieben werden. Als erneuerbare Energie, die durch das Vergären von Zucker- und Stärkekomponenten pflanzlicher Nebenprodukte – hauptsächlich Zuckerrohr, Kartoffeln, Getreide und Heu – erzeugt wird, hat Bio-Ethanol eine neutrale Umweltbilanz.

Die Verbrennung von Bio-Ethanol erzeugt neben Wärme nur Wasserdampf und Kohlendioxid (CO2), wodurch sich beim Einsatz in einem ebios-fire® Kamin weder Ruß ablagert noch Geruchsbelästigungen entstehen. Auf einen Kaminanschluss oder Rauchabzug kann somit verzichtet werden. Das Modell Passo E ist hier die einzige Ausnahme.

Das auf Alkohol basierende Bio-Ethanol beginnt bereits bei 12°C zu verdampfen. Die entstehenden Dämpfe sind schwerer als Luft, weshalb sie auf der Oberfläche des flüssigen Bio-Ethanols verbleiben. Es ist somit nur das Ethanolgas und nicht das flüssige Ethanol, das brennt.

Als erneuerbare Energiequelle wird Bio-Ethanol heute für vielfältige Zwecke eingesetzt: Gemischt mit Benzin entsteht ein besonders nachhaltiger Kraftstoff; es wird in den Fertigungsprozessen der Medizin, Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie eingesetzt, und nicht zuletzt erzeugt es in den ebios-fire® Kaminmodellen lebhaft tanzende Flammen, die geruchsfrei und rückstandsfrei brennen.

The City

Saubere Verbrennung und neutrale Umweltbilanz

Bio-Ethanol besteht vollständig aus biologischen Stoffen und überzeugt mit einer neutralen Umweltbilanz. Das bei der Verbrennung entstehende CO2 wird beim Wachstum von Pflanzen über die Photosynthese aufgenommen. Dieser Kreislauf der Erzeugung und Verbrennung von Energie – sozusagen ein „Energie- Recycling“ – macht Bio-Ethanol zu einem CO2-neutralen Brennstoff.

Leistungsstark dank niedrigem Verbrauch

Alle ebios-fire® Modelle sind so konzipiert, dass bei idealer Verbrennungstemperatur nicht nur ein niedriger Brennstoffverbrauch, sondern auch eine rückstandslose Verbrennung sichergestellt sind.

Lagerung und Handhabung

Bio-Ethanol ist als brennbare Flüssigkeit in Klasse 1B (Brennbarkeit) und Klasse 3 PGII (Transport) eingestuft und unterliegt damit weltweit unterschiedlichen Normen. Bitte machen Sie sich unbedingt mit diesen Sicherheitsnormen vertraut, um eine sichere und rechtmäßige Lagerung sowie Handhabung des Brennstoffs zu gewährleisten.

Reinheitsgrad und Verbrauch

Die Brenner von ebios-fire® dürfen nur mit Bio-Ethanol mit einem Reinheitsgrad von 96,6 % bis 97,0 % betrieben werden. Wir empfehlen einen Reinheitsgrad von 96,6 %. Informationen zum Brennstoffverbrauch der ebios-fire® Kaminmodelle finden Sie in den jeweiligen Produktspezifikationen.